Wir sind Kita-Plus

von 2016 - Sommer 2019

Ziele von Kita-Plus

Die individuelle Begleitung der Kinder im pädagogischen Alltag, die sprachliche Bildung und Förderung, die Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern, die Kooperation mit externen Beratungsstellen und letztendlich die Weiterentwicklung einer Kindertageseinrichtung zu einer inklusiven Bildungseinrichtung, einer Kita für alle Kinder und Familien.

Warum ist das wichtig?

Mit dieser Maßnahme soll insbesondere die alltagsintegrierte sprachliche Bildung der Kinder in den Kitas gestärkt werden. Der frühe Erwerb der deutschen Sprache ist von zentraler Bedeutung, um alle Kinder auf dem Weg zu mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit von Anfang an mitzunehmen.

Was bedeutet Kita-Plus in der Praxis?

Hamburger Kindertageseinrichtungen, die einen hohen Anteil an Kindern mit nichtdeutscher Familiensprache und Kindern aus sozialbenachteiligten Familien haben und somit auch besonderen Herausforderungen ausgesetzt sind, erhalten finanzielle Mittel, um zusätzliches pädagogisches Personal zu finanzieren.

Was heißt das für die Ev.-Luth. Kita Emmaus?

(Veränderung in der bisherigen Sprachförderung)

Seit Mai haben wir eine neue Kollegin im Haus. Mit 16 Wochenstunden ist sie in den Elementargruppen tätig. An je zwei Tagen arbeitet sie in den Gruppen alltagsintegriert, sowie gruppenübergreifend in Kleingruppen sprachbildend und –fördernd.

 

Mehr unter: www.hamburg.de/kita-plus

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
Ev. - Luth. Kita Emmaus
Leitung Frau Mehling-von Neindorff
Kleiberweg 115
22547 Hamburg
Tel. 040 / 84 05 09 72
Fax 040 / 84 05 09 80
kita.emmaus@kitawerk-hhsh.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 07:30 - 14:00 Uhr

Kita Emmaus